Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

"Licht aus - Klimaschutz an!"

Stadt Halberstadt beteiligt sich an Earth Hour

 

Stadt Halberstadt beteiligt sich an Earth Hour

„Licht aus - Klimaschutz an!“

 

Am Samstag, den 27. März 2010 um 20.30 Uhr werden öffentliche Gebäude und Sehenswürdigkeiten der Stadt für eine Stunde unbeleuchtet sein, um Vorbild für eine energiesparende Stadt zu sein. Damit beteiligt sich die Stadt Halberstadt an der von der Umweltschutzorganisation WWF ins Leben gerufenen Aktion „Earth Hour“ (Erdenstunde), der größten weltweiten Klimaschutzaktion, die es je gab. Bereits im vergangenen Jahr schalteten rund um den Globus Hunderte Millionen Menschen und mehr als 4000 Städte die Lichter für eine Stunde aus. Die berühmtesten Gebäude der Welt, so der Pariser Eiffelturm, die Akroplis in Athen oder die Opera House in Sydney wurden verdunkelt. In den Stadtrat eingebracht haben den Antrag zur Beteiligung von Halberstadt an der „Earth Hour“ die beiden Stadträtinnen der Ökologisch-Demokratischen Partei (ödp). Auch der Kreisverband der ödp im Harzkreis unterstützt diese Aktion. „Für uns als ökologische Partei ist es ein wichtiges Anliegen, ein Zeichen gegen den Energiehunger der Industrienationen zu setzen. Mit diesem symbolischen Appell zeigt auch die Stadt Halberstadt neben Städten wie Berlin, München, Köln oder Lutherstadt Wittenberg, wie wichtig ihnen der Klimaschutz ist. Gleichzeitig ist es ein Dankeschön der Stadt an die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich intensiv für den Klimaschutz einsetzen“, so Pressesprecherin der ödp im Harzkreis Janett Rehmann.

 

Zurück