Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Laufzeitverlängerung Atomkraftwerke

Anfrage an Bundestagsabgeordnete der CDU im Wahlkreis Harz

Sehr geehrte Frau Brehmer,

 

in der Presse war zu lesen, dass sich Vertreter Ihrer Bundestagsfraktion für die Verlängerung der

Laufzeiten deutscher Atomkraftwerke einsetzen. Wie ist Ihre persönliche Haltung in dieser Sache? Wenn auch

Sie zu den Befürwortern gehören, möchte ich Sie fragen, wer für eventuelle Atomunfälle haftet. Sicher

können Sie mir auch Auskunft darüber geben, wo ein Zwischenlager gebaut werden soll und welches Gebiet

sich für ein Endlager für den Atommüll eignet. Alle bisherigen Versuche ein Endlager zu etablieren, sind

ja gescheitert. Als Beispiel möchte ich nur Asse II anführen.

Sind Sie darüber informiert, wo der ganze strahlende Müll für mehrere Millionen Jahre von allen Menschen

weggeschlossen werden kann?

Ich bin sehr gespannt auf Ihre Antwort

Und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

Janett Rehmann

Kreisvorsitzende Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) im Harzkreis

 

Zurück